yph, kreative yph, kreative

Doppelsieg für yph

Doppelsieg für yph.


„Alles richtig gemacht“, „außergewöhnlich und wirkungsvoll“, „ein echter Hingucker“, „frech und provokant“: Von den Laudationes der siebenköpfigen BRILLANZ-Jury klingeln uns immer noch die Ohren …

2018 hatten wir erstmals am Brillanz-Contest, dem Kreativ-Wettbewerb des Aschendorff-Verlags, teilgenommen und direkt den „Brand“-Award errungen: Klar, dass wir dieses Jahr wieder teilgenommen haben.

Mit dem Gasthaus Grosser Kiepenkerl sind wir diesmal in der Kategorie „Sales“ angetreten, mit einem Produkt, das für sich schon preisverdächtig ist: Denn der Klimateller erzeugt nur die Hälfte des CO2-Footprints eines durchschnittlichen warmen Gerichts. Freitags gibt es ihn im Gasthaus zum Sonderpreis von nur 10 EUR – unsere Anzeige setzt dieses Angebot in Szene.

Die Messerschmiede Herlitzius führt 10.000 schicke, scharfe Schneidwerkzeuge: Eines aus der Windmühle-Manufaktur Herder ist der Hero unserer in der Kategorie „Brand“ ausgezeichneten Anzeige. Klassisch-straight im Aufbau, wirken hier Format und Headline: Beim Wort „Fetisch“ hat Martina Herlitzius gezuckt – aber letztlich doch das Go gegeben. Und wurde wie wir mit dem „Brand“-Award belohnt.

Zwei Einreichungen, zwei Awards: Läuft.

Wir sagen danke, freuen uns leise vor uns hin – und gehen jetzt fix wieder an die Arbeit.


2 Awards beim Kreativ-Contest BRILLANZ

1. Platz Kategorie „Brand“ für unsere Image-Anzeige für die Herlitzius Messerschmiede Münster

1. Platz Kategorie „Sales“ für unsere Klimateller-Aktionsanzeige für das Gasthaus Grosser Kiepenkerl, Münster



Fotos: Aschendorff Verlag | Matthias Ahlke